Immenhoferschule Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Hören
ImmenhoferschuleSonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrummit dem Förderschwerpunkt Hören

Frühförderung

Was ist Frühförderung?

 

Die Frühförderung ist in Baden-Württemberg ein besonderes Angebot der Schulen.

Familien mit Kindern im Alter von der Geburt bis zu sechs Jahren können sich an die Beratungsstelle wenden.

Wenn Eltern die Sorge haben, dass ihr Kind schlecht hört oder in seiner Sprachentwicklung Auffälligkeiten zeigt, bieten wir Beratung und Diagnostik an.
Wenn Eltern bereits erfahren haben, dass bei ihrem Kind eine Hörschädigung vorliegt, erhalten sie Begleitung im Rahmen unserer Frühförderung. Wir begleiten Familien mit hörgeschädigten Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter und während der Kindergartenzeit bis zum Schuleintritt.

Bei Kindern mit einer Entwicklungsauffälligkeit ist es sehr wichtig, ihre frühen Entwicklungsschritte zu unterstützen und zu beobachten. In den ersten Lebensjahren sind die Möglichkeiten einer frühen Förderung besonders groß.
Gemeinsam mit den Eltern überlegen wir, wie das Kind in seiner Entwicklung im Alltag und im Kindergarten unterstützt werden kann.

Die Angebote sind alle freiwillig und kostenlos.

 

Beratung

 

Die Beratung ist Teil der Pädagogischen Audiologie.

Sie kann in Form eines Gesprächs mit konkreter Anfrage in den Räumen der Beratungsstelle stattfinden, manchmal auch per Telefon erfolgen oder dauerhadtes Element der Begleitung im Rahmen der Frühförderung sein.

Als Element der Frühförderung bieten wir dann auch das Beratungsgespräch bei den Familien zuhause an.

Selbstverständlich führen wir auch Beratungsgespräche mit den Großeltern und anderen Bezugspersonen, die für das Kind von besonderer Bedeutung hinsichtlich der täglichen Betreuung sind.

So ist auch im Kindergarten die Beratung für die Erzieherinnen ein Angebot unserer Frühförderung. Diese findet im Kindergarten als Teil der Frühförderung für das hörgeschädigte Kind statt oder auch als Fortbildungsangebot für Erziherinnen und Integrationsfachkräfte in den Räumen der Immenhoferschule.

 

Diagnostik

 

Diagnostik ist die Grundlage für Förderangebote.
Im Kontext der Pädagogischen Audiologie ist es notwendig, über unterschiedliche diagnostische Verfahren zu hilfreichen Antworten bezüglich des Hörvermögens, des Sprachstandes und des Entwicklungsstandes zu gelangen.
Das Ziel ist eine diagnosegeleitete Förderung, die für einen bestimmten Zeitrahmen die Förderintentionen festlegen. Dies sind Absprachen mit den Eltern, den Erzieherinnen, den Integrationsfachkräften über Inhalte, Ziele und Dauer dieser Förderung. In regelmäßigen Zeitabschnitten werden Überprüfungen vorgenommen und die Ergebnisse besprochen. Daraus können wieder neue Förderziele entstehen.

 

Förderung

 

Die ständige Förderung findet im täglichen Umgang mit dem Kind statt.
Aus diesem Grund beraten wir die Eltern umfassend über den spezifischen Umgang mit ihrem Kind und seiner Hörbehinderung. 

 

 

Frühförderteam

jsittig(at)immenhoferschule.de

kkrawinkel(at) immenhoferschule.de

sfeil(at)immennhoferschule.de

eveil(at)immenhoferschule.de

mwittenborn(at)immenhoferschule.de

Hier finden Sie uns

Immenhoferschule
Immenhofer Str. 70
70180 Stuttgart 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 711/216-96951 +49 711/216-96951 oder schreiben Sie eine Mail an immenhoferschule@stuttgart.de